Verschönerung
Natur- & Umweltschutz

Auf unserer Veranstaltung am 14.05.2022 auf dem Hof Schweer haben wir die folgenden Punkte vorgestellt, die wir mit dem Ortsverein und an der Mitwirkung interessierter Personen angehen wollen.

Unsere Hauptpunkte waren:

Sauberkeit, weniger Müll und die Verschönerung von Flächen und Plätzen in Hülptingsen unter der Berücksichtigung von Natur- & Umweltschutz

In der Vorstellung dieses Projekts in Gesprächen mit Besuchern, kristallisierten sich zwei Themen heraus, die den Einwohnern von Hülptingsen besnders am Herzen liegen.

Der erste Punkt ist Verschönerung von potentiellen Flächen in Hülptingsen mit Blühwiesen und Wildblumen. Hierzu war es den Besuchern besonders wichtig, dass in Hülptingsen die Plätze und Orte verbssert werden um ein wirkliches Biotop für gefährdete Insektenarten zu schaffen.

Ein zweites Thema ist der Müll und Hundekott in der Umwelt, an Wegesrändern und Spazierpfaden.

Hierzu erklärten sich 10 Personen bereit, zu diesen beiden Punkten Maßnahemn und Projekte zu entwicklen um hier Verbeserungen zu schaffen.

Verschönerung, Natur- & Umweltschutz

Verschönerung und Natur- & Umweltschutz ist eng verknüpft. Es gibt dazu viele Gedanken, die wir im Laufe der Zeit immer mehr konkretisieren werden.

Es reicht vom eigenen Garten bis hin zur Anlage von Blühwiesen oder Wildblumenwiesen und Streuobstwiesen auf größeren städtischen Flächen.

Hier stehen wir schon im zwanglosen Kontakt zum NABU Burgdorf-Lehrte-Uetze im Projekte zu entwickeln.

Müllvermeidung und Sauberkeit

Zum Thema Müll und auch Hundekot an Wegesrändern und Spazierpfaden gab es einen sehr regen Austausch mit vielen Besuchern und sehr gute erste Ansätze, wie man diesem Thema begegnen kann und sollte. Ein Hauptproblem wird gesehen, dass es an vielen Wegen, in der Umgebung rund um und in Hülptingsen, keine Ensorgungsmöglichkeiten (öffentliche Mülleimer) vorhanden sind und somit der Müll und auch der Hundekot in der Umgebung landet und liegen bleibt.

Selbst viele Hundebesitzer haben kein Verständnis dafür, dass Hundekot nicht eingesammelt wird. Aber auch von dieser Seite gab es Kritik, dass man für den Plastikbeutel keine Entsorgungsmöglichkeit habe, diese auf einem längeren Spaziergang entsorgen zu können. Denn selbst eingesammelter Hundekot wird dann manchmal einfach mit dem Plastikbeutel in die Natur geworfen.

Ebenso kam Kritik auf, warum es auch sich um Plastikbeutel handeln muss und es dazu keine anderen Materialien zur Verfügung stehen.

Dies sollte bei unserem Projekt einer der ersten Massnahmen sein, um hier Abhilfe schaffen zu können.

1
2
3
1

Artenreiche Blühwiesen sind überlebenswichtige Biotope (und mittlerweile leider häufig „Rettungsinseln“) für eine Vielzahl von Insekten. Dort finden diese Nektar in Hülle und Fülle und bei rücksichtsvoller Pflege auch Brutrefugien.

2

Streuobstwiesen gehören zu den artenreichsten Biotopen ganz Mitteleuropas. Sie bieten beste Voraussetzungen für eine hohe Artenvielfalt. Die hochstämmigen Bäume, die verstreut in der Landschaft stehen, tragen unterschiedliches Obst, wie Äpfel, Birnen, Kirschen, Pflaumen oder Walnüsse.

3

Wenn Bienen von Blüte zu Blüte fliegen, sammeln sie Pollen und Nektar. Das sind Bestandteile der Pflanzenblüte, von denen Bienen sich und ihre Nachkommen ernähren. Finden sie genug davon, produzieren sie Honig.

letzten Neuigkeiten zum Projekt…

Ergebnis STADTRADELN

Unser (vorläufiges Ergebnis) des Stadtradelns in der Gruppe des Ortsvereins Hülptingsen e.V. steht nun fest. In den letzten drei Wochen wurden 407 km von 7 Aktiven erradelt! Somit haben wir in der Komen den 30. Platz erreicht und 62,6kg CO2 vermieden. Das entspricht der CO2 Jahreserzeugung von 5 Bäumen. Insgesamt gabe es in Burgdorf folgende […]

STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima

Der Ortsverein-Hülptingsen e.V. findet, dass STADTRADELN eine tolle Kampagne des Klima-Bündnis zur Fahrradförderung und zum Klimaschutz ist und lädt Sie herzlich zur Teilnahme ein. Die Registrierung und weitere Informationen zum STADTRADELN finden Sie unter https://www.stadtradeln.de Persönliche Nachricht von Uwe Jansen:STADTRADELN ist eine super Kampagne des Klima-Bündnis zur Fahrradförderung und zum Klimaschutz. Registriere Dich jetzt und […]

Wiese, Saum oder Blühmischung für den Garten?

Wer gerne im Garten etwas für den NAturschutz tun möchte und nicht weiß wie, der ist hier bei uns ganz richtig. Auf Empfehlung des NABU Burgdorf-Lehrte-Uetze gibt es bei dem Hersteller Rieger-Hofmann ein ausgewogenes und regionales Saatgutsortiment. Ebenso findet man auf der Internetseite der Fa. Rieger-Hofmann viele zusätzliche Informationen und Wissenswertes zur Pflege und Anlage dazu. Hier […]

letzten Neuigkeiten zum Projekt…

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien

Uwe Jansen

Projektbegleiter

    * = Pflichtfeld
    Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

    aktuelle Projekte